MEMORIES OF RACISM
Was ist  «Rassismus» überhaupt? Wann ist eine Handlung  «rassistisch»? Wie gehen wir mit unserer Geschichte um – und wie mit der Gegenwart? 
Wie so oft gibt es nicht eine einzige Antwort auf diese Fragen. Umso wichtiger ist es, gemeinsam darüber nachzudenken und zu diskutieren. Die Programmreihe  «Memories of Racism» hat das Ziel, den Dialog rund um Rassismus weiterzuführen und so zum Abbau von Vorurteilen beizutragen.

MAPPING 
Das Mapping zeigt die Vielschichtigkeit des Themas Rassismus in der Schweiz. Skulptur oder Denkmal, Graffiti, Redewendung oder Filmzitat – jeder verzeichnete Punkt auf der Landeskarte entspricht einem Beispiel, das Anlass zur Diskussion über Rassismus und Diskriminierung gibt.
Haben Sie etwas anderes entdeckt? Zeigen Sie uns den Hinweis auf Instagram mit dem Hashtag #memoriesofracism!
Möchten Sie mit Ihrer Gruppe oder Klassen ein eigenes Mapping erstellen? Nehmen Sie Kontakt auf unter contact@enroute.ch.

TAGS
Den Mapping- und Blogbeiträgen werden Begriffe (Tags) zugeordnet. Die Tag-Liste umfasst eine Auswahl von Begriffen, die im erweiterten Rassismus-Diskurs verwendet werden und unterschiedliche Ebenen von Diskriminierung ansprechen. Hier finden Sie weiterführende Angaben zu den Begriffen.  Rassismus-Begriffe  (PDF).

BLOG
Der Blog geht kontroversen Fragen ausgewählter Beispiele tiefer auf den Grund und beleuchtet Mechanismen von Rassismus und Diskriminierung aus unterschiedlichen Perspektiven. Hier geht’s zum Blog.

TABLE RONDE 
Im Rahmen von öffentlichen Debatten mit jungen Erwachsenen; Betroffenen und Fachpersonen diskutieren wir Rassismus-Themen. Die Protokolle werden im Lab publiziert. Wir freuen uns über Ihren Diskussions-Beitrag!

SOCIAL MEDIA
Möchten Sie Ihre Erfahrungen teilen oder wollen Sie auf dem Laufenden bleiben? 
Teilen und folgen Sie uns auf Instagram.

close

«Urvölker» und «Kulturvölker»

Asymmetrie im Handel

In der Stadt St. Gallen finden sich mehrere Darstellungen des griechischen Götterboten Hermes, der hier als «Gott des Handels» inszeniert wird. Eine dieser Abbildungen ziert das Tibits-Restaurant ...

Paul Grüninger Brücke

Als Fluchthelfer verurteilt

Die Brücke, welche über den Rhein zwischen dem Schweizerischen Diepoldsau und dem Österreichischen Hohenems führt, wurde 2012 nach dem St. Galler Polizeikommandant Paul Grüninger benannt. Grüninger (1891-1972) ...

Felix Manz

Erwachsenentaufe als Todesurteil

Der Mitbegründer der Täuferbewegung gehörte zum humanistischen Studienkreis um Huldrych Zwingli. Trotz Verbot der «Taufe der Gläubigen» durch den Rat der Stadt Zürich liess sich Felix Manz ...

Alfred Escher

Ein von der Sklaverei belastetes Erbe

Das bronzene Denkmal am Hauptbahnhof Zürich steht seit 1889 zu Ehren des Zürcher Politikers und Unternehmers Alfred Escher. Escher gilt bis heute als Mitbegründer ...

Verhüllungsverbot

Fremdbestimmung über Selbstbestimmung 

Die vom Egerkinger Komitee lancierte Volksinitiative «Ja zum Verhüllungsverbot» wurde am 7. März 2021 angenommen. Sie forderte einen neuen Verfassungsartikel, der die Gesichtsverhüllung im öffentlichen Raum verbietet ...

Agassizhorn

Ehrenplatz für Rassentheoretiker

Das Agassizhorn (3746 m ü. M.) zwischen den Kantonen Bern und Wallis wurde nach dem Schweizer Zoologen und Glaziologen Jean Louis Rodolphe Agassiz benannt. Agassiz war ein ...

Abtreibung aufgrund des Geschlechts

Geschlechterfragen bei der Familienplanung

Abtreibungen aufgrund des Geschlechts sind weltweit stark verbreitet. 2017 schätzte der Direktor der Berner Frauenklinik der Zahl auf schweizweit rund 100 pro Jahr, was rund 1% ...

Doppeladler

Debatte um Torjubel

An der Fussball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland gewann die Schweiz das Achtelfinal-Spiel am 22. Juli gegen Serbien mit 2 zu 1. Die Torschützen Granit Xhaka, Xherdan Shaqiri und ...

Globi im Urwald

Erzählen von der Überlegenheit

Globi ist eine der erfolgreichsten Schweizer Comic-Figuren. Das Warenhaus Globus rief ihn 1933 als Marketinginstrument ins Leben; mittlerweile gehört die Globi Verlag AG zum Orell Füssli ...

Kasperli in Afrika

Begriffe ersetzt, Weltbild nicht

In den 1960er Jahren starteten Jörg Schneider und Ines Torelli in Rüschlikon mit ihrem Kasperlitheater. 1967 erschien die erste zürichdeutsche Hörspiel-Fassung auf Platte. Im siebten Kasperli-Hörspiel ...

Wappen Möriken-Wildegg

Ungeklärte Geschichte

Die Aargauer Gemeinde Möriken setzte ihr Wappen 1592 fest. Das Wappen ist unter anderem auf einem Grenzstein von 1811 wie auch auf der im Jahr 1950 eingeweihten reformierten ...

Völkerschauen

Rassistisches Menschenbild mit viel Publikum

Zwischen 1835 und 1964 fanden in den Zoos Basel, Zürich, im heutigen Stadion Letzigrund und auch grösseren Gemeinden regelmässig sogenannte „Völkerschauen“ statt. Diese wurden unter ...

Dällebach Kari

Berner «Stadtoriginal» 

Karl Tellenbach war in Bern stadtbekannt als «Dällebach Kari». Der Coiffeurmeister wurde aufgrund einer Lippenspalte und nasalen Sprache oft verlacht. Er galt aber auch als grosser Witzereisser. Die ...

COVAX-Initiative

Nationale Privilegierung

Im Frühjahr 2021 entschied das Bundesamt für Gesundheit BAG, mehrere Millionen Dosen des bestellten COVID-19-Impfstoffs von AstraZeneca zugunsten der Covax-Initiative zu spenden, die Impfstoffe weltweit gerechter verteilen will. ...